Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule

Übergänge mitzugestalten und dadurch Brüche zu vermeiden, ist eines der zentralen Anliegen des Regionalen Bildungsnetzwerkes.

Einer der wichtigsten Übergänge innerhalb der Bildungsbiographie stellt der Weg von der Kindertagesstätte zur Grundschule dar. Gleichzeitig liegt dieses Handlungsfeld in der Schnittmenge zum Handlungsfeld "Individuelle Förderung". Auf der Bildungskonferenz vom 18.01.2011 ist der Übergang von der Kindertagesstätte zur Grundschule als Handlungsfeld des Regionalen Bildungsnetzewerkes aufgenommen worden.

Kinder, die vor dem Schritt stehen, Schulkinder zu werden, befinden sich in einem Alter, in dem die verschiedenen Persönlichkeitsbereiche noch sehr unterschiedlich entwickelt sein können. Es geht darum, die Kinder dort abzuholen, wo sie stehen, damit der Schulanfang für alle Kinder mit einer positiven Erfahrung verbunden ist.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätten und Grundschulen, Eltern und anderen Akteuren stellt die Voraussetzung für gelungene Übergangserfahrungen dar.

Andrea Hahn

Pädagogische Mitarbeiterin im Bildungsbüro

Telefon: 0 25 41 / 18 90 24

Fax: 0 25 41 / 18 90 27

E-Mail: andrea.hahn(at)kreis-coesfeld.de