MINT-Bildung

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise zur MINT-Bildung und weiteren landesweiten oder auch EU-weiten aktuellen Initiativen und Projekten.

MINT-Bildung für Zuhause

Unsere Link-Sammlung für die MINT-Bildung "Zuhause" sowie Infos zu Wettbewerben für Schülerinnen und Schüler:

  • Die zdi-Landesgeschäftsstelle hat eine Liste mit 20 Links für ein MINTastisches zu Hause erstellt. Reinschauen lohnt sich!: www.zdi-portal.de/mint-trotz-corona-linkliste-fuer-zuhause/
  • Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die MINT-Allianz ins Leben gerufen: Was wimmelt in MINT? Im interaktiven Wimmelbild sind tolle Angebote aus allen MINT-Fächern gebündelt, sodass die Suche nach neuen Angeboten einfach und übersichtlich ist: https://www.bildung-forschung.digital/de/was-wimmelt-in-mint-2865.html
  • Schulwettbewerb 2020/2021 „DIGIYOU- Digitalisiere Deine Zukunft“ der Bildungsgenossenschaft – beste Chancen für alle eG in Kooperation mit der NRW.BANK. Es werden innovative Unterrichtsideen und –projekte gesucht im Bereich Digitalisierung. Der Wettbewerb richtet sich an alle Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5-13 aller Schulformen (auch Berufskolleg) in NRW, die besten Ideen erhalten 500 Euro Förderung für die Projektumsetzung, die besten drei Schulen zusätzlich eine 1000 Euro Siegesprämie.

Außerdem möchten wir auf einige spannende Forschungsaufgaben aufmerksam machen. Diese Projekte aus der Citizen Science (Bürger unterstützen Wissenschaft) können z.B. auch gut zusammen mit der Familie in den Sommerferien in den Blick genommen werden:

https://mueckenatlas.com/  Wer sich am Mückenatlas beteiligen möchte, muss nichts weiter tun als eine Mücke fangen, einfrieren und per Post verschicken. Forscher untersuchen dann die Mücke genau und stellen fest, zu welcher Art sie gehört. So können sie sehen, welche Mückenart es in welcher Gegend Deutschlands gibt.

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/index.html Der Naturschutzbund Deutschland ruft mehrmals im Jahr die Menschen zur Mithilfe auf: Im Mai zur Stunde der Gartenvögel und im Sommer zum „Insektensommer“. Vom 31.07. bis zum 09.08. ist jeder aufgerufen, Insekten zu beobachten und zu zählen. So gewinnen die Forscher Informationen darüber, welche Insekten in welchen Gegenden leben.

http://www.ampel-pilot.de/index.html Ein besonderes Projekt ist der Ampel-Pilot. Das ist eine Smartphone- App, die sehbehinderten Menschen helfen soll, Fußgängerampeln zu erkennen. Diese App benötigt viel Training, um diese Ampeln auch sicher zu erkennen.

http://www.treechecker.de/ Im Projekt „treechecker“ wird den Wissenschaftlern geholfen herauszufinden, welche Bäume sich besonders gut für die Stadt eignen. Dazu werden alle Helfer aufgefordert, die Bäume der Stadt zu untersuchen um festzustellen, wie es den Bäumen in der Stadt geht

zdi-Heldinnen Oktober

Im Oktober ist zdi-Heldinnen Monat. Einen Monat lang nimmt die zdi-Landesgeschäftsstelle NRW besonders Frauen und Mädchen in den Blick, die im MINT-Bereich tätig sind oder hier eine Ausbildung oder ein Studium anstreben bzw. absolvieren.

Mit vielen guten Beispielen und Portraits von weiblichen Mitstreiterinnen macht sie so auf Frauen im MINT-Bereich aufmerksam. Wir wollen diese Bemühungen zum Anlass nehmen zdi-Heldinnen bei uns in der Region zu finden und ggf. sogar für eine weitere Zusammenarbeit zu gewinnen. Wenn Sie Mädchen oder Frauen kennen oder sich gar selbst angesprochen fühlen, dann melden Sie sich gerne bei uns und helfen uns so, das Thema besser auch in der Berufsorientierung von Mädchen mitzudenken.

Weitere Informationen hierzu bekommen Sie unter: https://www.zdi-portal.de/zdi-heldinnen-oktober/.

Aktion der "Plastic Pirates": Gewässer schützen und Plastik sammeln

Termin: 15. September bis November 2020
Weitere Informationen: https://www.plasticpirates.eu/de

Die Verschmutzung von Fließgewässern und Meeren mit Plastik stellt ein zunehmendes Problem für die Erhaltung flussnaher und mariner Ökosysteme dar. Um junge Menschen für diese Thematik zu sensibilisieren und belastbare Datenmengen zum Grad der Verschmutzung zu erheben, startet ab September in Deutschland, Portugal und Slowenien die internationale bürgerwissenschaftliche (englisch: Citizen Science) Initiative „Plastic Pirates go Europe!“. Gruppen von Schülerinnen und Schülern im Alter von 10-16 Jahren können sich beteiligen und selbst zu Gewässerforscher*innen werden.

Science Video Award 2020 – Verlängerung der Einreichungsfrist

In diesem Jahr findet der Science Video Award in digitaler Form statt.

Gesucht werden: Selbstgemachte Videos von Schüler*innen aller Art mit MINT-Bezug.
Eingereicht werden können auch Videos aus den vergangenen Jahren (wichtig ist nur, dass das Video nicht schon letztes Jahr eingereicht wurde).

Weitere Informationen & Anmeldung finden Sie unter: www.sciencevideoaward.de.

Janina Neukirch

zdi-Koordinatorin
Telefon: 02541/18-9016
Mobil:    0162/1075885
Telefax: 02541/18-9027
E-Mailjanina.neukirch@kreis-coesfeld.de

Sarah Weitzenbürger

zdi-Koordinatorin
Telefon: 02541/18-9017
Mobil:    0160/3321402
Telefax: 02541/18-9027
E-Mailsarah.weitzenbuerger@kreis-coesfeld.de

Klaudia Hülsken-Chmiel

Pädagogische Mitarbeiterin RBN
Telefon: 02541/18-9025
Telefax: 02541/18-9027
E-Mailklaudia.huelsken-chmiel(at)kreis-coesfeld.de

Anna Mühlenkamp

zdi Assistenz & Abrechnung
Telefon: 02541/18-4201
E-Mail: anna.muehlenkamp(at)kreis-coesfeld.de