Vorlesetag an der Peter-Pan-Schule in Dülmen: Kinder waren interessiert und konzentriert bei der Sache

Auch in diesem Jahr hat die Peter-Pan-Schule in Dülmen wieder am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Die Mädchen und Jungen an der Förderschule des Kreises Coesfeld freuten sich über ganz unterschiedliche Bücher, Geschichten und Vortragende.

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr las den Kindern der Schuleingangsphase vor (Aufnahme: Peter-Pan-Schule).

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr las den Kindern der Schuleingangsphase vor (Aufnahme: Peter-Pan-Schule).

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr las den Kindern der Schuleingangsphase aus zwei Büchern vor – und zwar aus „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ von Axel Scheffler und „Wer schnarcht im 13. Stock?“ von Wade Bradford. „Es war toll, wie interessiert, offen und konzentriert die Kinder bei der Sache waren“, berichtet der Landrat. Natürlich waren auch Mitglieder des Kollegiums und Beschäftigte der Förderschule aktiv. Außerdem freute sich die Schulgemeinschaft über Margret Boch von der Stadtbücherei, Martin Jasper (früherer Abteilungsleiter beim Kreis Coesfeld), Hedwig Jasper, Regine Lemke-Kalweit, Walburga Krebber und Norbert Tennagels.